Über Yvonne Willicks

Verbraucherthemen sind ihre Passion. Die ausgebildete Hauswirtschaftsmeisterin und ehemalige Managerin eines fünfköpfigen Haushalts wechselte 2005 als Expertin und Moderatorin zum Fernsehen, wo sie ihr Wissen rund um Konsum und Warenkunde weiter vertiefte.
Yvonne Willicks wurde am 8. Dezember 1970 in Kamp-Lintfort geboren und wuchs dort auf. Nach dem Abitur am städtischen Gymnasium im Jahr 1990 begann sie in Aachen Sozialpädagogik zu studieren. Sie verließ die Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen 1994 (ohne Abschluss), um später eine Meisterprüfung zur staatlich geprüften Hauswirtschaftsmeisterin abzulegen. Sie wurde Dozentin für Erwachsenenbildung und Ausbilderin im Bereich der Hauswirtschaft.

Seit 2005 arbeitet Yvonne für das Fernsehen. Zunächst als Expertin und Moderatorin in den Sendungen „Die Superhausfrau“ (2005) und „AllesTester“ (2007) bei RTL II. „Yvonne Willicks räumt auf“ bei Sat 1 folgte 2009.

Seit 2010 moderiert Yvonne die 45-minütige Primetime-Sendung „Der Haushaltscheck mit Yvonne Willicks“ im WDR Fernsehen. Darin gibt sie Familien und Verbrauchern Tipps für ein effektives, sparsames und nachhaltiges Haushaltsmanagement – von Finanzen übers Kochen bis hin zum Energiesparen. Das wochentägliche Magazin „WDR Servicezeit“ präsentiert Yvonne seit 2011. Dort startete auch ihre Rubrik „Mogelpackung“, in der sie Produkte, Händler und Supermärkte unter die Lupe nimmt und zeigt, wo getrickst, getäuscht und geschummelt wird. Die Rubrik ist bei den Zuschauern so gut angekommen, dass daraus die Primetime-Sendung „Achtung Mogelpackung! Yvonne Willicks klärt auf“ wurde.

Yvonne ist Vorstandsmitglied im Bildungswerk des Berufsverbands der Haushaltsführenden (ehemals Deutscher Hausfrauenbund). Im Rahmen des Kolpingtages 2015 wurde sie Mitglied des Kolpingwerk Diözesanverbandes Köln.

Seit 2016 veröffentlicht sie zusammen mit ihrer langjährigen Kollegin Stefanie von Drathen bei Edition Essentials Bücher zu ihren Themen.