Haushalt

Fragen von Lesern und Zuschauern – Teil 19

Wie schmeiße ich den Haushalt mit einer Großfamilie? Wie entferne ich Klebeetiketten von Gläsern? Wie reinige ich mein Ceranfeld? Auf (fast) alle Fragen rund um den Haushalt hat Hauswirtschaftsmeisterin Yvonne Willicks eine Lösung. In ihrem Blog beantwortet die TV-Moderatorin die Zuschriften ihrer Leser und Zuschauer.

Yvonne Willicks

Wie entferne ich Klebeetiketten von Gläsern?

Mich hat eine Nachricht von Jan-Philipp erreicht. Ihm ist aufgefallen, dass auf Lebensmittel-Gläsern oft nicht-wasserlösliche Aufkleber eingesetzt werden. „Das macht die Wiederverwendung z.B. für Marmelade viel mühsamer, ggf. muss ich verschiedene Lösungsmittel einsetzen, mal geht Öl, mal aber nur Alkohol oder stärkere Lösungsmittel. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch das Recycling im Werk stört, wenn dort die Aufkleber haften bleiben und sich nicht im Wasser lösen. Warum ist das so, kleben die wasserlöslichen nicht gut oder schnell genug in der Fabrik?“

Lieber Jan-Philipp, mich nervt das auch. Als erstes probiere ich immer das Einweichen in Wasser, dann eine Behandlung mit Haushaltsöl und schließlich mit Nagellack. Manchmal greife ich auch zum Föhn. Eine Methode klappt eigentlich immer, aber ich finde es auch unverständlich, warum die meisten Lebensmittelgläser nicht einfach sauber aus der Spülmaschine rauskommen können. Das würde Vieles vereinfachen, und viel Zeit und Nerven sparen. Der Grund für die Umstände ist, dass die Hersteller unterschiedliche Kleber für ihre Etiketten verwenden, einige sind wasserlöslich, andere nur mit Alkohol oder Fett. Es gibt keine Vorschrift, die regelt, welcher Klebstoff benutzt werden muss. Das die Klebereste das Recycling stören, ist mir nicht bekannt. Ich gehe davon aus, dass wenn Glas geschmolzen wird, die Klebreste einfach verdampfen.

Wie reinige ich mein Ceranfeld?

Angelika bittet um einen Tipp, wie sie ihr Ceranfeld richtig reinigt. „Die Flächen um die Kochfelder habe ich nach mehrmaligen Einsätzen gereinigt bekommen. Nur die Kochfelder selbst bekomme ich nicht sauber. Was kann ich tun?“

Liebe Angelika, Kochfelder sollten nach jedem Kochvorgang feucht mit Reiniger abgewischt werden, sonst brennen sich die übergekochten Reste ein. Diese sind dann nur noch sehr schwer zu entfernen. Diese Methode ist ein Versuch wert: Flecken und Eingebranntes mit Wasser und ein wenig Spüli mindestens 1 Stunde lang einweichen. Mit einem Ceran-Schaber Stellen vorsichtig abkratzen. Bitte keine Scheuermilch verwenden, dass zerkratzt das Glas.

Wie schmeiße ich den Haushalt mit einer Großfamilie?

Die Post von Anna aus der Nähe von Brüssel hat mich sehr berührt. Anna schmeißt einen 10-Personen Haushalt „…mit 8 Kindern zwischen 16 und 4 Jahren (ohne Hilfe von Putzfrau, Oma oä). Ich muss täglich Fliesenboden auf 2 Etagen und 3 Sisalteppiche saugen und putzen und 1 recht enges, verwinkeltes Bad mit Toilette, sowie eine kleine Gästetoilette.“

Wahnsinn, oder? Mein großes Kompliment, dass Du das alles täglich angehst, liebe Anna!

So, nun aber zu Annas Problem: „Da aktuell mein Staubsauger den Geist aufgegeben hat (uralter Miele), bin ich auf der Suche nach zuverlässigen, leicht zu bedienenden, nicht zu schweren (ich bin recht klein und zierlich und muss mit allem Gedöns Treppen überwinden) und nachhaltigen Geräten, die mir die Arbeit erleichtern und mit denen das Putzen eventuell auch noch Spaß macht….

Ich liebäugele … mit Geräten, die Saugen, Wischen und Trocknen in einem Versprechen … Oder mit Dampfsaugern, weil ich gründliche Reinigung ohne Chemikalien super find…. Hier überfordert mich allerdings das Angebot an Geräten, was es auf dem Markt gibt und ich möchte mir auf keinen Fall irgendeinen Schrott kaufen, der nachher eh nichts taugt. Die Werbung verspricht uns ja viel….“

Liebe Anna, für den normalen Haushalt rate ich von Spezialgeräten ab, Dampfreiniger sind für eine durchschnittliche Familie überflüssig. Ihr seid aber nicht durchschnittlich mit 10 Leuten, da kann aus meiner Sicht ein Profigerät sinnvoll sein. Eine spezielle Hersteller- oder Produkt-Empfehlung kann ich hier nicht geben. Nur so viel: Wer viel im Haushalt arbeitet, sollte das mit sinnvollen, qualitativ hochwerten und effizienten Geräten und stabilen Putzutensilien tun. Das gilt für Staubsauger, Breitwischgeräte, Eimer mit Auswringfunktion, Abzieher, Lappen etc. Vielleicht ist es sogar sinnvoll in eurem Fall Geräte und Utensilien für den gewerblichen Gebrauch zu kaufen, statt normaler Haushaltsgeräte, die sind in der Regel nicht für die tägliche Verwendung konzipiert.

Stiftung Warentest testet regelmäßig die Qualität von Haushalts-Produkten.

Hier findest Du die aktuellsten Tests zum Thema:

https://www.test.de/thema/allesreiniger/

Vielleicht ist der Einsatz eines Saugroboters zweckmäßig für Euren Haushalt? Aktuelle Modelle wurden erst im Dezember getestet. Der letzte Test zu Dampfreinigern ist leider von 2007, also nicht besonders hilfreich, weil die Modelle vermutlich alle nicht mehr im Handel sind.

Den Test zu Dampfreinigern findest Du hier:

https://www.test.de/Dampfreiniger-Keiner-ist-gut-1523412-0/

Ich hoffe, ich konnte Dir trotzdem etwas weiterhelfen!

Liebe Grüße
Eure Yvonne

1+