Einkaufen

Fragen von Lesern und Zuschauern – Teil 28

Funktionieren selbstgemachte Spülmaschinen-Reiniger? Was bedeutet der Hinweis „kann Spuren von … enthalten“? Warum ist die Bedienung der Waschmaschine so kompliziert? Auf (fast) alle Fragen rund um den Haushalt hat Hauswirtschaftsmeisterin Yvonne Willicks eine Lösung. In ihrem Blog beantwortet die TV-Moderatorin die Zuschriften ihrer Leser und Zuschauer.

Yvonne Willicks

Funktionieren selbstgemachte Spülmaschinen-Reiniger?

Immer wieder erreichen mich Anfragen nach selbstgemachten Reinigungsmitteln. Ich bin ein großer Fan davon. Viele Reiniger aus der Drogerie lassen sich mit einfachen Mitteln ersetzen. Das spart Geld und schont die Umwelt. Zwei Reiniger empfehle ich immer wieder, das ist zum einen der DIY-Badreiner.

Das Rezept findet Ihr hier:

Link zu Blog 25 Putzmittel

Und zum anderen der selbstgemachte Allzweck-Reiniger.

Das Rezept dazu findet Ihr hier:

Link zu Blog 73 – Putzmittel selber machen

Nun hat mir Sarah geschrieben. Sie gerne Geschirrspülmittel selber machen möchte.

„Ich habe nun mehrfach gelesen, dass man Geschirrmaschinenpulver aus den jeweils gleichen Mengen Natron, Zitronensäure und Waschsoda (alle als Pulver) selber machen kann, was die Umwelt und den Geldbeutel schont. Als Klarspüler soll man Haushaltsessig in das Klarspülerfach geben. Was meinen Sie dazu?“

Liebe Sarah,

2017 hat die Stiftung Warentest Klarspüler getestet und dabei auch Hausmittel ausprobiert. Das Ergebnis war ernüchternd. Weder Zitrone noch Essig hatten irgendeine Wirkung auf das Geschirr. Mit Klarspüler war es deutlich trockener als ohne.

Den Test kannst Du hier nachlesen:

https://www.test.de/Klarspueler-im-Test-Jeder-dritte-hinterlaesst-Flecken-5231923-5231929/

Haushaltsessig als Ersatz für Klarspüler würde ich also eher nicht empfehlen. Auch von selbstgemachten Spülmaschinentabs halt ich nichts. Alle Rezepte brauchen viele Alkalien (Soda oder Natron). Ob da die Nachhaltigkeit gewährt ist, finde ich fraglich. Ich empfehle immer das ganz einfache, günstige Pulver, bei dem man Klarspüler und Salz zugeben muss. Das lässt sich je nach Verschmutzung dosieren und schont so Umwelt und den Geldbeutel.

Wichtig ist auch, das Geschirr richtig einzuräumen: Teller und Schüsseln unten in die vorgesehenen Halterungen einsortieren, Gläser und Schüsselchen mit der Öffnung nach unten in die obere Etage und immer ausreichend Platz zwischen den Teilen lassen. Alle 6 Monate mache ich einen Spülgang ohne Geschirr mit Maschinenreiniger. Da freut sich das Gerät.

Was bedeutet der Hinweis „kann Spuren von … enthalten“?

Joachim stellt sich die Frage, warum in vielen Produkten Spuren von anderen Lebensmitteln enthalten sein können:

„Man liest auf Packungen häufig: Kann Spuren von XX, YY, ZZ enthalten. Könnte es sein, dass die Gefäße, Behälter usf., in denen zubereitet wird, nicht ordentlich gereinigt werden / wurden? Denn wenn Hähnchen mit Champignons und Nudeln in der Packung angezeigt sind, wie können da Spuren von “Krebstieren… Fisch… Sellerie… Weichtieren” enthalten sein?“

Lieber Joachim,

der Hinweis „kann Spuren von xy enthalten“ bezieht sich in den allermeisten Fällen auf die 14 in der EU kennzeichnungspflichtigen Allergene, also Stoffe, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können. Die von dir oben beschriebenen Lebensmittel (Krebstiere, Fisch, Sellerie und Weichtiere) gehören dazu. Außerdem zählen noch glutenhaltiges Getreide, Eier, Erdnüsse, Soja, Milch, Schalenfrüchte, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite und Lupine dazu.

Mehr Infos dazu findest Du auf der Seite des Bundesernährungsministeriums:

https://www.bmel.de/DE/themen/ernaehrung/lebensmittel-kennzeichnung/pflichtangaben/allergenkennzeichnung.html

Der Hinweis „kann Spuren von xy enthalten“ ist eine freiwillige Angabe der Lebensmittelanbieter. Er bezieht sich auf eine mögliche Verunreinigung, denn in Produktionsbetrieben, in denen verschiedene Lebensmittel verarbeitet werden, kann eine Verunreinigung nie völlig ausgeschlossen werden, auf wenn die Reinigung der Fabrikstraßen vorschriftsmäßig durchgeführt werden. Wird in einem Betrieb etwa Schokolade mit Nüssen hergestellt und am nächsten Tag Schokolade ohne Nüsse, kann nicht zu 100% ausgeschlossen werden, dass ein Nusskrümel von gestern in der Vollmilchschokolade von heute landet. Mit dem Hinweis „Kann Spuren von Nüssen enthalten“ schützt sich der Hersteller vor Haftungsansprüchen. Übrigens: Auch Produkte ohne Hinweis können mit Allergenen verunreinigt sein. Der Hersteller Deines beispielhaften Hähnchengerichtes stellt vermutlich auch Fischgerichte her …

Warum ist die Bedienung der Waschmaschine so kompliziert?

Manfred hat Probleme mit der Bedienung seiner Waschmaschine.

„Ich verzweifle täglich an der Bedienung, bzw. der Technik. Ich bin selbst Elektrotechniker und habe gehofft, dass alle zukünftigen neuen Modelle auch besser werden. Vielleicht im Wasserverbrauch, aber an der Bedienung mit Sicherheit nicht. Zu viele Funktionen, die nicht funktionieren. Die 30 Minuten-Funktion zeigt gleich 1.20 Stunde an, und läuft wesentlich länger wenn man die Zeit bis sich das öffnet mit einrechnet. Das ist überhaupt das Problem. Bis sich der Deckel wieder öffnet vergehen Ewigkeiten. Der Grund ist nicht erkennbar. Das Wasser ist kalt. Warum diese langen Verriegelungen? … Anfragen … liefen ins Leere. Und auch die Waschzeiten stimmen nicht.“

Lieber Manfred,

einige Maschinen sind tatsächlich etwas kompliziert in der Handhabung. Deswegen rate ich dazu VOR dem Kauf alle Funktionen einmal auszuprobieren. Komme ich überall gut ran? Kann ich mir die Bedienung merken? Kann man die Knöpfe gut betätigen? Ja, so einfache Sachen sind nicht immer selbstverständlich. Hast Du nun so ein Gerät zu Hause, dann kann ich nur raten die Gebrauchsanleitung gut zu lesen. Nach meiner Erfahrung machen das Frauen eher als Männer. Dort sollte eigentlich alles erklärt sein. Meistens findet man dort auch Tipps für einfache Funktionsfehler, also beispielsweise, warum die Trommel nicht aufgeht. Bei einigen Geräten lässt sie sich erst bei einer bestimmten Temperatur öffnen, bei anderen sofort. Wo bei Dir der Haken ist, kann ich aus de Ferne leider nicht beantworten. Es hört sich auch wegen der Waschzeiten so an, als ob irgendetwas mit dem Gerät nicht stimmt. Ich würde mich an den Kundenservice wenden. Viel Glück!

Bleibt gesund!
Eure Yvonne