Aktuelles

Last-minute-Geschenke

Lastminute-Geschenke für Weihnachten. Wer jetzt noch nicht alles für seine Lieben hat, der sollte sich beeilen. Hauswirtschaftsmeisterin Yvonne Willicks rät – gerade in diesem Corona-Winter – Lastminute-Geschenke selbst zu machen. Die TV-Moderatorin mit Tipps für besonders persönliche Aufmerksamkeiten.

Yvonne Willicks

Last-minute-Geschenke – nur noch eine Woche bis Weihnachten …

Nur noch knapp eine Woche, dann ist Heilig Abend. Schon in normalen Zeiten, macht das viele Menschen nervös, wenn sie bis jetzt noch nicht alle Geschenke für Ihre Lieben zusammen haben. Besonders die Bummler, die eine Woche vor dem Fest überhaupt erst anfangen, Geschenke zu kaufen. Ich würde das übrigens nervlich gar nicht aushalten, eine Woche vor Weihnachten noch nichts zu haben … Aber naja, jeder ist halt anders!

Weihnachtsshopping in Corona-Zeiten – besser nicht

Wie dem auch sei, in normalen Jahren geht in dieser Woche der Last-minute-Geschenke-Wahnsinn in den Geschäften los. Das haben wir ja nun schon hinter uns … Mich hat dieser vorweihnachtliche Run auf die Geschäfte schon immer abgeschreckt. Einerseits die Massen, anderseits der Druck, noch irgendein passendes oder zumindest schönes Geschenk finden zu müssen. Wusstet Ihr, dass der Einzelhandel 25 – 30 Prozent seines Jahresumsatzes mit dem Weihnachtsgeschäft macht? Es ist ein schlimmes Jahr für Geschäftsinhaber. Für die meisten war es ohnehin für die Tonne. Viele hatten große Hoffnungen auf das Weihnachtsgeschäft gesetzt, nun ist es vermutlich genauso mies gelaufen, wie der Rest des Corona-Jahres. Für die Einzelhändler tut es mir total leid, dass jetzt alles zu ist. Eine Alternative sehe ich aber in Anbetracht der erschreckenden Todes- und Infektionszahlen nicht, so bitter das ist.

Online shoppen bei lokalen Händlern

Wer unbedingt noch was kaufen möchte, kann das natürlich noch online tun. Am besten in den Läden, in denen man sonst gestöbert hätte: Beim Buchhändler, Klamottenladen oder Juwelier um die Ecke, beim Geschenkelädchen und Teekontor in der Hauptstraße. Viele inhabergeführte Geschäfte haben mittlerweile einen Online- oder Telefon-Bestellservice für Ihre Kunden eingerichtet und freuen sich über Aufträge. Wir alle sollten die lokalen Läden in der Krise unterstützen und nicht unbedingt den großen Monopolisten.

Last-minute-Geschenke selber machen

Bei uns liegen an Heilig Abend schon seit Jahren selbstgemachte Geschenke unterm Weihnachtsbaum. Meine Kinder sind da sehr kreativ, Ihre Anregungen finden sie meistens im Netz. Das geht von Mischungen für Plätzchen oder Risotto in hübschen Glasflaschen, über selbstgemachte Seife oder handgemachte Marzipankartoffeln. Sehr gefreut habe ich mich, als mein Sohn mir aus einem alten Backblech ein cooles, pinkes Magnetboard für die Küche gebastelt hat. Auch winterliche Konfitüre und selbstgemachte Schoko-Pralinen durfte ich schon auspacken.

Last-minute-Geschenke – handmade by Yvonne

Und Ihr könnt Euch ja denken, was ich gerne verschenke. Ihr wisst ja, wie viel und gerne ich stricke. Mützen, Schals, Tücher, Handschuhe, Pullover, habe ich alles schon verschenkt – und das sind tolle, persönliche Geschenke für Weihnachten. Allerdings: Für eine Mütze oder einen Schal reicht die Zeit bis zum Fest noch, für alles andere ist es schon zu spät.

Dieses Jahr habe ich aber noch etwas anderes für die Familie: Das Haus, in dem wir 25 Jahre zusammen gewohnt haben und in dem meine Kinder aufgewachsen sind, wurde verkauft. Beim Auf- und Ausräumen habe ich so viele schöne (vergessene) Sachen gefunden, dass jedes Familienmitlied dieses Weihnachten eine Wundertüte aus unserem Haus erhält. Die Wundertüten enthalten Bücher, Fotos, schöne Kerzen und Alkoholflaschen; alles Dekoration, Überbleibsel oder Andenken an ihre Kindheit und unsere Familienzeit. Ich bin sehr gespannt, wie das ankommt!

Yvonnes Tipps selbstgemachte Last-minute-Geschenke

Bratapfelkonfitüre

Zutaten:

  • 750g Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 75g gehackte Mandeln
  • 3 EL Zucker
  • 250 ml Apfelsaft
  • 3 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 500g Gelierzucker
  • 2 – 3 Tropfen Bittermandelöl

Zubereitung:

Äpfel schälen, entkernen und kleinschneiden. Zitrone auspressen. Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie goldbraun sind.

Zucker im Topf karamellisieren. Mit Apfelsaft ablöschen. Äpfel, Zitronensaft und Gewürze zufügen. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen bis die Äpfel zerfallen. Gelierzucker zufügen und 2 bis 3 Minuten sprudeln kochen lassen. Gelierprobe machen! Ist die Konfitüre fertig, Herd ausschalten und das Bittermandelöl und die Mandeln zufügen und gut unterrühren. Wer möchte, kann Vanilleschote, Zimtstangen und Sternanis entfernen, sie können aber auch mit in die Gläser gefüllt werden. Konfitüre heiß in sterilisierte Gläser abfüllen. Dann abkühlen lassen. Schleifchen drum, fertig!

P.S. Ob Ihr die Gläser für einige Minuten auf den Kopf stellen wollt oder nicht, könnt Ihr selbst entscheiden. Notwendig ist es nicht. Warum? Das könnt Ihr hiernachschauen:

https://www1.wdr.de/fernsehen/haushalts-check/sendungen/einmachen-einlegen-einfrieren-100~_page-2.html#articleStart

Orange-Ingwer-Marmelade 

Zutaten:

  • 4 Bio-Orangen
  • 600ml Orangensaft
  • 500g Gelierzucker
  • 100 ml Zitronensaft
  • 1 ½ TL fein geriebener Ingwer
  • 1 TL Kardamom

Zubereitung:

Orangen waschen. Von zwei Orangen die Schale dünn abschälen und feine Streifen schneiden. Alle Orangen filetieren und Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.

Fruchtfleisch mit Orangensaft und Orangenschale erhitzen. Gewürze und Gelierzucker dazugeben und unter Rühren aufkochen. Zitronensaft zugeben und 2 bis 3 Minuten sprudeln kochen lassen. Gelierprobe machen. Marmelade heiß abfüllen. Dann abkühlen lassen.

Glühwein Set

Glühweingewürz in Säckchen oder ein hübsches Schraubglas füllen:

  • 15 Kardamomkapseln
  • 20 Gewürznelken
  • 6 Kapseln Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 1 TL Anis (nach Geschmack)

Mit zwei Flaschen trockenem, kräftigen Rotwein, 2 Bio-Orangen und einer handgeschriebenen Anleitung für die Zubereitung verschenken.

Die Anleitung findet Ihr hier:

https://www.yvonnewillicks.de/2020/11/20/zimt-eis-warenkunde-dekoideen-und-rezept/ 

Kandis in Rum

Zutaten:

  • 150g braunen oder weißen Kandis
  • 1 Zimtstange
  • 100ml braunen oder weißen Rum

Zubereitung:

Kandis in ein Glas (ca. 200ml Inhalt) geben. Zimtstange auf den Kandis geben. Rum zufügen. Gut verschließen und hübsch verzieren. Mit einem Päckchen schwarzer Tee verschenken.

Selbstgemachtes fürs Weihnachtsfest

Jedes selbstgemachte Geschenk – egal wie groß oder klein – kommt von Herzen und bringt große Freude. Gerade weil handgemachte Geschenke so persönlich sind. Und darauf kommt es in der Weihnachtszeit doch an, oder? Gerade in diesem Jahr. Was soll der ganze Weihnachtskaufrausch? Was sollen die ganzen Geschenke? (Außer vielleicht für die Kinder …) Geht es nicht, gerade in diesem seltsamen Jahr, darum einfach beieinander sein? Und genau das zu feiern, dass wir beieinander sind.

In diesem Sinne,
Eure Yvonne